Praktika

Anfängerpraktikum Bioinformatik (1 Semester)

Sprache: Deutsch/Englisch

Verwendbarkeit: B.Sc. – Angewandte Informatik, fachübergreifende Kompetenzen

Voraussetzungen: empfohlen sind: Einführung in die Praktische Informatik (IPI), Programmierkurs (IPK), Systembiologie, Introduction to long and short RNA-seq analysis

Lernziele:
Die Studierenden sollen den Umgang mit verteilten Rechensystemen erlernen. Es werden praktische Kenntnisse im shell scripting sowie in der Anwendung einer Programmiersprache (R, Python) entwickelt. Ziel des Praktikums ist die Erstellung eigener Skripte zur automatischen Prozessierung eines am Anfang bereitgestellten High-Throughput Datensatzes. Bei der Planung des Projekts wird der Student durch Kollegen unterstützt und erfährt so die Grundsätze der Projektentwicklung in einem Team. Am Ende des Projekts wird der Student durch die erstellten Skripte in der Lage sein, seine Arbeit zu dokumentieren und anderen nahezubringen.

Zusätzlich stehen die projekttypischen Kompetenzen im Vordergrund, insbesondere das Arbeiten im Team: Durchführung von Projekten und ihrer Phasenstruktur, Planung von Projekt- und Teamarbeit. Zu den trainierenden Softskills zählen somit insbesondere Teamfähigkeit, Einübung von Präsentationstechniken, sowie eigenverantwortliches Arbeiten.

Inhalt: allgemeine Lerninhalte sind: Programmiersprachen R und Python, Prozessierungen von High-Throughput Datensätzen, Projektplanung, Eigenständige Entwicklung von Software und deren Dokumentation